Willkommen

Rindfleisch direkt vom Bauernhof Albert Schmid ist seit vielen Jahren Pächter eines Landwirtschaftsbetriebes mit Munimast, Futter- und Ackerbau. Produziert wird gemäss den ÖLN-Richtlinien (ÖkologischerLeistungsNachweis). Ich helfe seit einiger Zeit auf dem Betrieb mit und kümmere mich vor allem um die Tiere. Die Kälber kommen im Alter von 3-4 Wochen zu uns und bekommen die ersten Lebensmonate täglich ihre Portion Milch und haben Heu, Kälbermüesli und Wasser zur freien Verfügung. Sie werden in Gruppen von 16-18 Tieren in Tiefstroh gehalten. Es folgt die Angewöhnung und Umstellung auf das Grundfutter (Maissilage, Grassilage und Zuckerrübenschnitzel), welches grösstenteils aus der Eigenproduktion stammt. Wir kaufen lediglich Ergänzungsfuttermittel der Firma UFA zu. Es werden KEINE Hormone oder Antibiotika zur Leistungsförderung eingesetzt (in der Schweiz verboten)! Im Alter von 4 Monaten dürfen sie in den Maststall umziehen. Dort werden Sie in 9er,- später in 4er- oder 5er-Gruppen im Stall gehalten. Mit ca. 12-14 Monaten hat der Muni sein Schlachtgewicht erreicht und wird von einem uns persönlich bekanntem Fleischhändler abgeholt. Die Fleischverarbeitung erfolgt ebenfalls bei einem uns persönlich bekannten Metzger, wo wir rund 4-5 Wochen später unser feines Rindfleisch selber portionieren und vakuumieren. Trotz verschiedenen vorbeugenden Massnahmen und bestmöglicher, liebevoller Betreuung können die Tiere einmal krank werden und auf medizinische Hilfe angewiesen sein. Wenn immer möglich setzen wir Homöopatische Arzneimittel ein. Leider reichen diese nicht immer aus, weshalb wir ab und zu (z.B. bei einer bakteriellen Lungenentzündung) einen gezielten Antibiotikaeinsatz vornehmen müssen. Da wir selber sehr gerne gutes Fleisch essen, ist uns beste Qualität und das Preisleistungsverhältnis sehr wichtig weshalb wir ausschliesslich von unserem selbst produziertem Rindfleisch konsumieren. Gerne möchten wir auch Ihnen diese Möglichkeit anbieten. Ihre Vorteile: Gesundes, schmackhaftes Rindfleisch direkt vom Bauernhof von jungen (ca. einjährigen) männlichen Tieren, welche zum grössten Teil selbst produziertes Futter geniessen konnten. (Wir wissen was unsere Tiere fressen). Wir garantieren einen guten, liebevollen Umgang mit den Tieren von kleinauf. Es ist uns ein grosses Anliegen, dass sich unsere Tiere möglichst wohl fühlen. Das Fleisch hat weniger Fettanteil und verliert dadruch weniger Volumen beim Zubereiten. Fleischverarbeitung bei einem uns persönlich bekanntem Metzger. Faires Preisleistungsverhältnis. Durch die ganze Vielfalt der Rindfleischprodukte mehr Abwechslung bei den Menüs.
Rindfleisch vom Lindeberg
 Jasmin Güller und Albert Schmid, Püngertli 3, 8484 Weisslingen          info@rindfleisch-lindeberg.ch     +41 (0)79 774 8111
Rindfleisch vom Lindeberg

Willkommen

Rindfleisch direkt vom Bauernhof Albert Schmid ist seit vielen Jahren Pächter eines Landwirtschaftsbetriebes mit Munimast, Futter- und Ackerbau. Produziert wird gemäss den ÖLN-Richtlinien (ÖkologischerLeistungsNachweis). Ich helfe seit einiger Zeit auf dem Betrieb mit und kümmere mich vor allem um die Tiere. Die Kälber kommen im Alter von 3-4 Wochen zu uns und bekommen die ersten Lebensmonate täglich ihre Portion Milch und haben Heu, Kälbermüesli und Wasser zur freien Verfügung. Sie werden in Gruppen von 16-18 Tieren in Tiefstroh gehalten. Es folgt die Angewöhnung und Umstellung auf das Grundfutter (Maissilage, Grassilage und Zuckerrübenschnitzel), welches grösstenteils aus der Eigenproduktion stammt. Wir kaufen lediglich Ergänzungsfuttermittel der Firma UFA zu. Es werden KEINE Hormone oder Antibiotika zur Leistungsförderung eingesetzt (in der Schweiz verboten)! Im Alter von 4 Monaten dürfen sie in den Maststall umziehen. Dort werden Sie in 9er,- später in 4er- oder 5er-Gruppen im Stall gehalten. Mit ca. 12-14 Monaten hat der Muni sein Schlachtgewicht erreicht und wird von einem uns persönlich bekanntem Fleischhändler abgeholt. Die Fleischverarbeitung erfolgt ebenfalls bei einem uns persönlich bekannten Metzger, wo wir rund 4-5 Wochen später unser feines Rindfleisch selber portionieren und vakuumieren. Trotz verschiedenen vorbeugenden Massnahmen und bestmöglicher, liebevoller Betreuung können die Tiere einmal krank werden und auf medizinische Hilfe angewiesen sein. Wenn immer möglich setzen wir Homöopatische Arzneimittel ein. Leider reichen diese nicht immer aus, weshalb wir ab und zu (z.B. bei einer bakteriellen Lungenentzündung) einen gezielten Antibiotikaeinsatz vornehmen müssen. Da wir selber sehr gerne gutes Fleisch essen, ist uns beste Qualität und das Preisleistungsverhältnis sehr wichtig weshalb wir ausschliesslich von unserem selbst produziertem Rindfleisch konsumieren. Gerne möchten wir auch Ihnen diese Möglichkeit anbieten. Ihre Vorteile: Gesundes, schmackhaftes Rindfleisch direkt vom Bauernhof von jungen (ca. einjährigen) männlichen Tieren, welche zum grössten Teil selbst produziertes Futter geniessen konnten. (Wir wissen was unsere Tiere fressen). Wir garantieren einen guten, liebevollen Umgang mit den Tieren von kleinauf. Es ist uns ein grosses Anliegen, dass sich unsere Tiere möglichst wohl fühlen. Das Fleisch hat weniger Fettanteil und verliert dadruch weniger Volumen beim Zubereiten. Fleischverarbeitung bei einem uns persönlich bekanntem Metzger. Faires Preisleistungsverhältnis. Durch die ganze Vielfalt der Rindfleischprodukte mehr Abwechslung bei den Menüs.
Rindfleisch Lindenberg